smoo

Natürlich süß ich!

Dir ist die reine Süße der Smoo‘s etwas zu wenig, möchtest deinen gesunden Smoothie aber nicht mit industriellen Zucker vermischen? Kein Problem – süßen geht auch auf ganz natürliche Art und Weiße! Wir zeigen dir wie!

Die besten Alternativen zum Haushaltszucker haben wir hier für dich zusammengestellt:

  • Ahornsirup

Das süße Gold aus Kanada überzeugt mit über 50 heilfördernden Stoffen. Ahornsirup besitzt antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften. Gib zum Smoo einfach so viel Ahornsirup hinzu, wie du möchtest. Wir empfehlen 1 EL für eine ganze Packung Smoo.

Hier kannst du Ahornsirup kaufen!

 

  • Datteln

Datteln beinhalten viele Ballaststoffe, Kalium, Magnesium und Kupfer und sind im Gegenteil zum Haushaltszucker bestimmt die bessere Alternative zum süßen. Die Datteln kannst du ganze einfach mit dem Smoo mit mixen.

Hier kannst du Datteln kaufen!

 

  • Agavensirup

Mit Agavensirup kannst du deinen Smoo ebenfalls auf natürliche Art süßen. Agavensirup ist viel süßer als beispielsweis Honig, deswegen solltest du beim Smoo auch nur 1-2 TL hinzufügen.

Hier kannst du Agavensirup kaufen!

 

  • Stevia

Stevia ist lt. Studien die beste Alternative zum natürlichen süßen. Es ist sogar bekannt, dass sich Stevia positiv auf die Gesundheit, insbesondere auf die Funktion der Schilddrüse, auswirkt. Des Weiteren hat Stevia 0 Kalorien und kann somit ohne schlechten Gewissen zum leckeren Smoothie hinzugefügt werden. Da Stevia viel süßer ist als Haushaltszucker solltest du bei der Zubereitung deines Smoo’s vorsichtig bei der Verwendung sein und dich langsam an Stevia herantasten.

Hier kannst du Stevia kaufen!

 

  • Birkenzucker (Xucker)

Birkenzucker ist ebenfalls bekannt unter Xylit oder Xucker. Das Besondere an Birkenzucker ist, dass er dabei hilft, Karies zu vermeiden. Im Gegenteil zu Zucker hat er 60 % weniger Kalorien und dein Smoothie bleibt somit gesund.

Hier kannst du Xucker kaufen!

 

Kleiner Tipp: Wir empfehlen dir, nur die Smoo’s – Smoo Glücklichmacher & Smoo Muntermacher – zu süßen.